Skip to main content

Hausmittel gegen Durchfall

Hausmittel gegen Durchfall

© Suplex-Artworx – Fotolia.com

Wenn der Bauch kneift und der Gang auf die Toilette zur Gewohnheit wird, leiden Sie wahrscheinlich unter Durchfall (Diarrhö).

Dieser bringt oftmals Ihren gesamten Tagesplan durcheinander, da er Sie an die Wohnung fesselt. Wenn Sie nicht aus dem Haus gehen können, um sich Medikamente aus der Apotheke zu holen, benötigen Sie traditionelle Hausmittel gegen Durchfall (oft: Bakterien), um sich möglichst schnell von ihm und seinen Begleiterscheinungen befreien zu können.

Welche sind die bekanntesten und wirksamsten?


Obst und Gemüse können wahre Wunder wirken

Wenn Sie der Durchfall plagt, kann das Verspeisen von Bananen helfen. Auf Grund des in ihnen enthaltenen Pektins entfalten Sie in Ihrem Darm eine „aufräumende“ Wirkung, da sie die schädlichen Stoffe unschädlich machen. Ein toller Nebeneffekt ist das Wiederauffüllen durch den Flüssigkeitsverlust verloren gegangener Mineralien, denn die gelben Früchte enthalten viel Magnesium und Kalium. Auch Äpfel entfalten ihre heilende Wirkung im Darm – vor allem in Kombination mit Bananen werden Ihre Beschwerden gelindert. Idealerweise sollten beide Obstsorten zerrieben werden – pürieren ist ebenfalls eine Option.

Falls Sie Karotten zu Hause vorrätig haben, können Sie diese zu Brei oder einer Suppe verarbeiten. Dadurch können Sie die Ursache zwar nicht ausschalten, aber dafür die unangenehmen Beschwerden, die Durchfall verursachen kann, minimieren.

Heidelbeeren gelten als weitere Geheimwaffe und Hausmittel gegen Durchfall. Entweder kauen Sie eine Zeit lang Heidelbeeren, allerdings müssen diese getrocknet sein. Alternativ können Sie angedörrte Heidelbeeren in Branntwein tauchen und diese Mischung mehrere Stunden ziehen lassen. Warmes Wasser (in etwa 200 Milliliter) zusammen mit einem Teelöffel des Branntweinessig-Heidelbeer-Gemischs lindert Ihre Beschwerden schnell. 7 bis 8 Stunden später sollten Sie dieselbe Menge nochmals zu sich nehmen.

Tee und Co. – das Gute kommt direkt aus der Natur

Kräutertee gilt ebenfalls als wirkungsvolles Hausmittel gegen Durchfall. Eine antibakterielle Wirkung wird vor allem der Kamille zugeschrieben, die in Kombination mit anderen Kräutern wie Kümmel und Thymian Gärung im Darm minimiert. Ringelblumen gegen Entzündungen und Malve zur Reizlinderung helfen Ihnen, sich schneller wie besser zu fühlen und runden den Kräutertee auch geschmacklich ab. Insbesondere für Kinder ist das Trinken dieser Tee ähnlichen Getränke anzuraten, da die kleinen Körper noch empfindlicher auf mitunter enorme Mineralstoffverluste reagieren. Die nützlichen Eigenschaften der Kräuter sind sowohl für Jung als auch Alt geeignet.

Mit einfachen Mitteln viel erreichen – Trinken, Essen und Wärme

Leiden Sie unter Durchfall, verliert Ihr Körper sehr viel Flüssigkeit. Diese müssen Sie sich durch geeignete Getränke wieder zuführen, um nicht zu dehydrieren. Ein perfektes Getränk besteht aus schwarzem Tee, Salz und Zucker. Wenn Sie schwarzen Tee nicht mögen, fügen Sie einfach 500 Milliliter Wasser (abgekocht) fünf Teelöffel Zucker, Salz (halber Teelöffel) sowie ein wenig Orangensaft hinzu.
Um den Verdauungstrakt zu schonen, ist Zwieback für viele unter Durchfall Leidende ein geeignetes Nahrungsmittel. Die Wärmflasche sorgt für wohlige Wärme.

Auch einfache Hausmittel gegen Durchfall zielen also darauf ab, Ihnen das zurückzugeben, was der Durchfall Ihnen genommen hat, und auf natürliche Weise ganz ohne Chemie für Linderung der Beschwerden zu sorgen.

Letzte Aktualisierung am 26.04.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API